Menu

Fakten zur Brustvergrösserung

OP-Dauer:ca. 1 Stunde
Narkose:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:ambulant / optional: stationärer Aufenthalt 1 Tag
Fadenzug:nicht notwendig
Sport:nach ca. 4 Wochen
Kosten:CHF 9.800 - 12.000

Brustvergrösserung


Für wen kommt eine Vergrösserung der Brust in Frage?

Die Brustvergrösserung ist ein Behandlungsschwerpunkt von Dr. Kiermeir. Wenn Frauen mit der Form oder der Grösse ihrer Brust unzufrieden sind, gibt es in der modernen Medizin vielfältige Möglichkeiten, dies zu ändern. Grosse, volle Brüste gelten von jeher als zentrales Kennzeichen der Weiblichkeit und der Attraktivität. Schwangerschaften oder Gewichtsveränderungen können die Form einer Brust nachhaltig verändern und die Zufriedenheit mit dem eigenen Körper beeinträchtigen. In diesem Fall sollte über die Möglichkeit einer Vergrösserung der Brust nachgedacht werden. Auf dem Wunschzettel der meisten Frauen, die mit ihrer Brust unzufrieden sind, steht eine moderate Vergrösserung.

Erreicht wird diese mit einer Eigenfettverpflanzung oder mit Silikonkissen, die in verschiedenen Formen und Grössen zur Verfügung stehen. In der Regel entscheiden sich die Frauen für eine Vergrösserung der Brust im Umfang von höchstens zwei Körbchengrössen. So ist gewährleistet, dass das Silikon die Brust nicht nur attraktiv macht, sondern sie sich natürlich anfühlt. Mit welcher Methode dieses Ziel erreicht werden kann, wird in einem ausführlichen Informationsgespräch erläutert. Dabei werden auch die individuellen Voraussetzungen abgeklärt und überprüft, ob die Vorstellungen der Patientin mit dem medizinisch Machbaren in Einklang zu bringen sind.

Häufige Fragen zur Brustvergrösserung

Vor jeder Brustoperation steht ein ausführliches Beratungsgespräch, das für die Interessentin unverbindlich und kostenlos ist. In diesem Gespräch wird der Arzt eine individuelle Lösung aufzeigen, bei der die Wünsche der Frau berücksichtigt werden und überprüft wird, ob die körperlichen Voraussetzungen gegeben sind, um mit Silikon die Brust zu vergrössern. Mit modernster 3D Technik kann eindrucksvoll simuliert werden, wie die Brust nach einer Operation aussehen wird.

Doch schon vor dem Informationsgespräch können Sie mit Hilfe der Crisalix App und 3 Fotos herausfinden, welche Form und Grösse Ihre Brust nach einer Behandlung haben könnte. Eine äusserst realistische und exakte Vorstellung erhalten Sie aber erst durch den Einsatz einer 3D Kamera bei einem intensiven Beratungsgespräch in unserer Klinik.

Ist die Wahl auf eine Brustvergrösserung mit Hilfe von Implantaten gefallen, werden diese in einer etwa 1-stündigen Operation unter Vollnarkose eingesetzt. Die meisten Eingriffe erfolgen mittlerweile ambulant in unserer modernen Klinik. Wenn man sich für einen stationären Aufenthalt entscheidet, so beträgt die Aufenthaltsdauer 1 Nacht. Die bei dem Eingriff entstehende kleine Narbe von wenigen Zentimetern Länge wird in der Regel unter der Brustfalte versteckt, in der sie kaum sichtbar ist.

Möglich ist es aber auch, den Schnitt in der Achselhöhle oder entlang der Brustwarze auszuführen. Eingelegt wird das Implantat unter dem Brustmuskel oder unter der Brustdrüse. Mit welcher Methode bei Ihnen die besten Resultate erzielt werden können, wird Ihnen Dr. Kiermeir unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen körperlichen Verfassung in einem ausführlichen Gespräch in allen Einzelheiten erläutern.

Bei ambulanten Eingriffen werden keine Drainagen platziert. Übernachten Sie in unserer Klinik, werden Drainagen bei der Operation eingelegt und wieder entfernt bevor Sie unsere Klinik verlassen. Bereits drei Tage nach dem Eingriff können Sie wieder duschen. In den ersten vier Wochen mit Ihrer neuen Brust sollten Sie auf körperliche Anstrengungen verzichten und 24 Stunden am Tag einen Sport-BH tragen. Etwa eine Woche lang können nach der OP noch Schmerzen auftreten, die jedoch mit gängigen Schmerzmitteln leicht zu behandeln sind.

Schwellungen sind gering und in der Regel nach 7-10 Tagen abgeklungen. Die Fäden lösen sich von alleine auf und müssen nicht entfernt werden. Narben sind ca. 3-6 Monate gerötet und blassen im Verlauf ab, sodass sie danach möglichst wenig sichtbar sein werden. Bis zur Ausreifung der Narbe muss man auf konsequenten Sonnenschutz mit Hilfe von Narben- und Sonnencreme achten – im Sommer auch unter dem Bikini.

In äusserst seltenen Fällen, die nur etwa 1% aller Brustoperationen betreffen, kann es zu Nachblutungen und Infekten kommen. In 3-4% der Brust OPs können Probleme mit der Narbe auftreten. Besonders wenn bereits vor dem Eingriff Asymmetrien der Brüste vorhanden waren, können diese unter bestimmten Umständen verstärkt werden. In sehr wenigen Fällen ist es nötig, auf Grund einer Verlagerung der Brustimplantate erneut eine Operation durchzuführen, um eine Korrektur zu erreichen.

Wir verwenden ausschliesslich hochwertigste Implantate bekannter Hersteller mit kohäsivem Silikongel. Bei unseren Brustimplantaten werden höchste Anforderungen an Qualität, Sicherheit, Ästhetik und Haptik gestellt. Die von uns verwendeten Prothesen sind auslaufsicher und müssen auch nicht mehr, wie früher üblich, nach 10 bis 15 Jahren ausgewechselt werden. Bei einigen Herstellern dürfen Sie auf eine lebenslange Garantie vertrauen.

Nach Ihrer Schönheitsoperation sollten Sie sich eine einwöchige Auszeit von der Büroarbeit gönnen. Auf körperliche Anstrengungen wie etwa Sport sollten Sie 3-4 Wochen verzichten.

Nach bereits einigen Monaten können Sie den endgültigen Unterschied Ihrer Brustvergrösserung zwischen vorher und nachher bewundern.

Prinzipiell ist eine solche Eigenfett Transplantation für Frauen mit hartnäckigen Fettdepots geeignet, die sich gleichzeitig eine Vergrösserung der Brüste wünschen. Die Eigenfett Transplantation oder Lipofilling ist eine Operation, die aus zwei Teilen besteht: der Fettabsaugung mit der speziell gewebe- und zellschonenden Waterjet assisted Liposuction Technik und die Eigenfett-Injektion an den Zielort. Damit möglichst viele Fettzellen überleben, ist es wichtig die Fettabsaugung mit geringem Sog durchzuführen und bei der Lipoinfiltration darauf zu achten, dass die Fettzellen fächerförmig mit einer kleinen stumpfen Kanüle in feine Tunnel in gut durchblutetes Gewebe eingebracht werden.

Nach der Operation sollte man die Brust und somit auch den Brustmuskel für ca. 4 Wochen schonen. Übermässiger Druck auf die Fettzellen durch Sport-BHs ist in den ersten 4 Wochen nach der Operation zu vermeiden. Das endgültige Resultat ist nach 3 Monaten sichtbar. In dieser Zeit kommt es zur teilweisen Resorption des eingebrachten Fettgewebes. Es liegt in der Hand des Operateurs, der verwendeten Technik, der Patientencompliance und zusätzlichen bisher nur teilweise bekannten Faktoren, die das Überleben der Fettzellen am Zielort bestimmen. In der Klinik im Spiegel verwenden wir die modernsten Techniken und können auf eine über 10-jährige Erfahrung mit Fett-Transplantation zurückgreifen.

Ein Implantat verhilft Ihnen zu einer Brust, die sich nicht nur voll und in einer natürlichen Form präsentiert, sondern sich auch nach der Schönheits OP noch so anfühlt.

Bei einer Brustvergrösserung sind Kosten zwischen CHF 9.800.- und 12.000.- zu veranschlagen. Diese richten sich nach Umfang und Aufwand der Operation und ob die Behandlung ambulant oder stationär erfolgen soll.

Alle unsere Preise verstehen sich als Pauschalpreise, d.h. inklusive aller Materialien wie BHs, Medikamente, Narbensalbe, usw. und insbesondere inklusive sämtlicher Nachkontrollen.

Expertenantworten von Dr. Kiermeir

Thumbnail info medizin Video Brustvergrösserung - Facharzt Dr. Kiermeir

Dr. Kiermeir beantwortet noch weitere Fragen zum Thema Brustvergrösserung:

Weitere Videos

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

031 511 43 88