Menu

Facelift

Fakten zum Facelift

OP-Dauer:2-5 Stunden (je nach Umfang)
Narkose:Vollnarkose oder Dämmerschlaf
Klinikaufenthalt:1-2 Tage
Fadenzug:nach 7 Tagen (Fäden am Ohr) / nach 10 Tagen (Hautklammern)
Sport:nach ca. 4-6 Wochen
Kosten:ab CHF 15.000

Nach einem Facelift 10 Jahre jünger aussehen


Bei jedem Menschen kommt es im laufe der Zeit zu einer vermehrten Faltenbildung. Davon sind insbesondere die unteren Regionen der Wangen und der Hals betroffen. Um die richtige Methode zu finden, dieser Entwicklung entgegenzuwirken, ist eine gründliche Analyse notwendig.
Zunächst wird untersucht, ob lediglich eine Erschlaffung der Haut vorliegt, oder ob auch das Gewebe und die Muskulatur des Gesichts von der Degeneration betroffen sind. An Hand der Untersuchungsergebnisse kann dann überlegt werden, mit welchen Techniken das gewünschte Ergebnis erzielt werden kann.

Häufige Fragen zu Facelift

Bei den heute angewendeten Operationstechniken werden sowohl das Bindegewebe direkt unter der Haut als auch die Gesichtsmuskulatur in die Behandlung einbezogen, indem diese Schichten gestrafft werden. Dadurch wird eine sehr natürlich aussehende Verjüngung des Gesichtes erreicht.
Um sichtbare Narben von Schönheitsoperationen weitgehend zu vermeiden, wird in der Regel ein Schnitt rund um das Ohr gesetzt, der bis in die Kopfhaut reicht, wo er von Haaren bedeckt wird.
Nach der Straffung der unteren Schichten kann die überschüssige Haut in den betroffenen Regionen entfernt werden, ohne dass Spannungen an der Narbe entstehen. Bei einem Facelift besteht die Möglichkeit, die OP mit weiteren Eingriffen zu verbinden. Eine Lidplastik ist ebenso möglich wie ein Obagi Blue Peel, mit dem die Oberfläche der Haut optimiert werden kann.

Nach einer erfolgreichen Operation wirkt das Gesicht etwa 10 Jahre jünger. Der Gesichtsausdruck bleibt jedoch unverändert. Nicht selten geht mit der äusserlichen Verjüngung eine Steigerung des Selbstbewusstseins und der Lebensfreude einher.

Ein Facelift ist unabhängig vom Alter möglich und richtet sich ausschliesslich nach den individuellen Wünschen des Patienten. Da der Alterungsprozess auch nach der Hautstraffung weiter fortschreitet, kann der Eingriff nach 10-15 Jahren ohne Bedenken wiederholt werden.

Eine derartige OP dauert je nach Aufwand zwischen 2 und 5 Stunden. Hier kann man zwischen einem Mini-Facelift (Dauer ca. 2 Stunden) und einem Full-Facelift (Dauer mind. 4 Stunden) unterscheiden. Außerdem kommen häufig noch weitere Prozeduren dazu, die in Kombination mit einem Facelift sehr sinnvoll und notwendig für ein wirklich gutes Resultat sind, wie z.B. die Eigenfett-Transplantation im Gesicht, um verloren gegangenes Volumen wiederherzustellen und die Hauttextur und Haut-Gewebestruktur durch Stammzellen zu verbessern. Dadurch kann sich die Operation um zusätzliche 1-2 Stunden verlängern.

Wie bei allen Operationen kann es auch hier sehr selten zu Infekten oder Nachblutungen kommen. Auch Wundheilungsstörungen und Narbenprobleme können vereinzelt auftreten. In äusserst seltenen Fällen können Verletzungen der Nerven auftreten, die in der Regel jedoch behoben werden können. Nach dem Eingriff sollten Sie mindestens 4 Wochen auf Aktivitäten verzichten, die körperlich anstrengend sind, und sich eine etwa 2-wöchige Auszeit von der Arbeit nehmen.

Die Operation wird in der Regel während eines 1 bis 2-tägigen Klinikaufenthaltes in Bern unter Allgemeinnarkose oder im Dämmerschlaf durchgeführt. Zum Ende des Klinikaufenthaltes werden die Drainagen und die Verbände entfernt. Nach etwa einer Woche werden die Fäden am Ohr gezogen, die Hautklammern im von Haaren bedeckten Kopfbereich nach zirka 10 Tagen entfernt.

Theoretisch kann man sich beliebig oft einem Facelift unterziehen. Die Narben sind hierbei immer die selben, werden nicht größer und man kann in denselben Ebenen, in denen man bereits operiert hat wiederum operieren. Das heißt, es gibt keine Einschränkungen, was die Anzahl der Facelifts anbelangt. Es ist jedoch zu empfehlen, möglichst wenig Facelifts mit möglichst gutem Effekt durchzuführen. Diese dauern dann vielleicht etwas länger, sind etwas aufwendiger aber dafür hat man dann auch länger etwas davon. Ein wirklich gut gemachtes Facelift, welches mit einer seriösen Technik durchgeführt wurde, bewirkt eine Gesichtsverjüngung um durchschnittlich 10 Jahre und der Effekt hält dauerhaft. Eine Technik, die sich hier besonders gut eignet, ist die High-lateral-SMAS-Technique. Natürlich hält man die natürliche Alterung dadurch nicht auf aber das Resultat der Operation ist nicht reversibel.

Es kommt wesentlich auf den Leidensdruck an. Wenn jemand jeden Tag in den Spiegel schaut, mit sich hadert und unglücklich ist, weil er sich im Spiegelbild sieht und denkt “Ich bin doch fitter und jünger als die Person, die mich da anschaut”, dann sollte man sich ein Facelift zumindest mal durch den Kopf gehen lassen.

Wir haben zahlreiche Möglichkeiten, um die Haut-Alterungsprozesse zu verlangsamen oder rückgängig zu machen. Das beginnt bei minimal-invasiven Methoden wie Botulinumtoxin, Hyaluronsäure oder Fadenlifting. Hier kann man verschiedene Bereiche adressieren. Ab einem gewissen Maß der Gesichtshauterschlaffung ist es jedoch sinnvoll, eine operative Methode in Erwägung zu ziehen. Bei einem Facelift kann man mit einer einzigen Operation einen langanhaltenden, je nach Technik sogar dauerhaft anhaltenden, positiven Effekt erzielen, der einen letztendlich 5, 10 oder sogar 15 Jahre jünger erscheinen lässt. Diese Operation bewirkt häufig eine sehr harmonische Gesichtsverjüngung und ist immer noch der Goldstandard mit den besten Resultaten.

Personen, die sich schon lange um ihre Gesichtshauterschlaffung sorgen und sich jeden Tag unzufrieden im Spiegel ansehen und jünger fühlen als ihr Spiegelbild können sich Gedanken über ein Facelift machen. Die besten Patienten sind die, die stark darunter leiden. Häufig kommt es durch eine starke Gewichtsabnahme oder Schicksalsschläge zu einer schnellen Alterung in kurzer Zeit. Gerade diese Menschen sind sehr unglücklich mit ihrer Situation und wünschen sich ein Facelift. Hier kann man sehr viel Gutes tun und durch eine Facelift-Operation das Leben der Patienten zum Positiven verändern.

Videos zu Facelift

Thumbnail info medizin Video Facelifting - Facharzt Dr. Kiermeir
Thumbnail info medizin Video Facelifting - Facharzt Dr. Kiermeir

Dr. Kiermeir beantwortet noch weitere Fragen zum Thema Facelift:

Weitere Videos

 

Sie haben weitere Fragen zum Facelift oder möchten einen Beratungstermin bei uns in Bern vereinbaren? Gerne sind wir persönlich für Sie da - Kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

031 511 43 88